Home
Die Borg
=> Schiffe der Borg
=> Die Borgkönigin
=> Die Borg - Serien: Enterprise
=> Die Borg - Serien: Voyager
=> Die Borg - Serien: TNG
=> Kubusfamilie
Linkliste
Gästebuch
Bereich der Mitglieder
Forum
Statistiken
Die Schiffe der Borg sind typisch nach Formen erbaut worden. Warum die Schiffe so sind weis niemand, vermutlich ist hier die Effizenz am grössten.

Der Kubus:
Um die Kuben der Borg etwas im Überblick zu behalten habe ich beschlossen diese auf eine extra Seite zu stellen : siehe Kubusfamilie im Untermenü Schiffe der Borg


Sphere:



Eine gewöhnliche Borg-Sphäre hat einen Durchmesser von ca. 600 Meter und kann für viele unterschiedliche Aufgaben genutzt und eingesetzt werden. Sphäre 878 hatte vor ihrer Zerstörung eine Besatzung von ca. 11.000 Drohnen. Die Art der Bewaffnung ist etwa mit der eines Borg-Kubus vergleichbar, verfügt jedoch nicht über dessen Feuerkraft. Spezielle Borg-Kuben sind in der Lage, eine Sphäre mit sich zu führen. Sollte der Kubus zerstört werden, kann diese als eine Art Rettungskapsel verwendet werden. 

Ähnlich wie bei Borg-Kuben besteht die Außenhülle der Sphäre aus einer dunklen Metalllegierung welche teilweise in Sektoren unterteilt ist. Die Umweltbedingungen werden über ein elektromagnetisches Kraftfeld reguliert. Außerdem ist die Sphäre mit einem biokybernetischem Regulierungssystem ausgestattet, welches dem Kollektiv gestattet Hauptenergienetz, Navigation, Kommunikation und Verteidigung zu kontrollieren.

Wenn eine taktische Sphäre im Begriff ist ein kleineres Raumschiff zu assimilieren, ist sie in der Lage, ein großes rundes Hangartor zu öffnen, durch welches das zu assimilierende Schiff in die Sphäre hineingezogen werden kann. Solch ein Manöver ist mehrfach von der USS Voyager beobachtet worden. Zum ersten Mal in der Nähe der Heimatwelt der Brunali, als die Voyager ihr Besatzungsmitglied Icheb vor der erneuten Assimilation rettet und ein weiteres mal kurz bevor sie in den Alpha-Quadranten zurückgekehrt ist.

Hier zeigt sich jedoch auch ihre taktische Verwundbarkeit: Explodiert ein Schiff bei der Assimilation, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Sphäre komplett zerstört wird.

Das innere eines Borgschiffes


Diamond (Schiff der Borgqueen, Kommandoschiff)




Der Diamond (auch bekannt als "Borg-Kommandoschiff" oder "Schiff der Borg-Königin") ist möglicherweise ein Spezialmodell der Borg-Flotte, das genutzt wird, um die Borg-Königin zu transportieren – was jedoch sehr ungewöhnlich ist, da die Borg normalerweise keine Unikat-Schiffe bauen. Bisher ist nur ein einziges Schiff durch die USS Voyager registriert worden, es ist also nicht ganz klar ob es sich dabei um eine ganze Schiffsklasse oder wirklich nur um ein einzelnes Raumschiff handelt. Über seine Fähigkeiten ist nur wenig bekannt, jedoch ist es stark bewaffnet und gepanzert sowie transwarpfähig.

 Borg - Sonde



ist eine bemannte Raumsonde und zugleich die kleinste bekannte Schiffsklasse der Borg. Sie hat die Form eines Quaders und ist ca. 100-150 Meter lang. Es wurde bis jetzt nur ein Schiff dieser Klasse entdeckt und von der USS Voyager im Jahr 2375 vernichtet, da es lediglich gering bewaffnet und der Voyager unterlegen war

Schiff der abtrünnigen Borgdrohnen / Typ 03




Borg Typ 03 ist die Bezeichnung für eine von den Borg im 24. Jahrhundert verwendete Schiffsklasse. Ein solches Schiff wurde von einer Gruppe abtrünniger Borg benutzt, nachdem diese durch den von Hugh ins Kollektiv eingeschleusten Computervirus infiziert wurden und ihre Individualität zurückerlangten. Später verbündete sich diese Gruppe mit Datas "Bruder" Lore.

Anders als andere Schiffstypen der Borg, deren Grundform auf einfachen geometrischen Formen basieren, wie zum Beispiel die Kuben und Sphären besitzt dieser deutlich unterscheidbare Segmente

Typ 03 von oben
Typ 03 von vorne
Gesamt wahren 58139 Besucher (97793 Hits) hier!


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=